Versandkostenfrei ab 60,- € *

SANISOL 4.0 Sanitärreiniger MAXIMALKONZENTRAT

€ 0

SANISOL 4.0 MAXIMALKONZENTRAT ist Bestandteil des SOLUTION Konzentratkonzepts 

  • maximale Kalklösekraft
  • löst Fette/Öle
  • angenehmer Frischeduft, Sweet Grapefruit

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Größen:

Beschreibung

SANISOL 4.0 MAXIMALKONZENTRAT ist Bestandteil des SOLUTION Konzentratkonzepts 

Ein Konzept der Unterhaltsreinigung. Basierend auf Maximalkonzentraten für die Bereiche Sanitär, Glas, Oberfläche/Boden/Textil, Ultranetzer und Glanzwischpflege. Verdünnungen werden mit einer langjährig bewährten Dosieranlage vorgenommen. Diese verdünnt -je nach Produkt- aus 10l/25l Kanistern. Das ergibt zwischen 40 und 110 Liter eines Konzentrat-Qualitätsproduktes, das sich -wie gewohnt- in der Anwendung weiter verdünnen lässt.

Ein internes Flaschentauschsystem spart Verpackungsmittel.* Die Konzeption reduziert Reinigungschemiekosten!* Alle Maximalkonzentrate entsprechen dem hohen Qualitätsstandard aus dem Hause SOLUTION Glöckner.

SANISOL 4.0 ist ein MAXIMALKONZENTRAT  und entfernt als verdünnte Lösung Kalkbeläge und sonstige Verschmutzungen. Verhindert bei regelmäßiger Anwendung Kalkablagerungen. SANISOL 4.0 ist im Rahmen der Unterhaltsreinigung ausschließlich für säurebeständige Oberflächen wie Granit, Fliesen, Steinzeug o.Ä. geeignet. SANISOL 4.0 dient ausschließlich zur Herstellung einer gebrauchsfertigen Lösung. Dabei wird das MAXIMALKONZENTRAT 1:3 mit Wasser verdünnt. Dieser Verdünnungsgrad muss strikt eingehalten werden, ansonsten ist die Wirkunsgweise und der Duft negativ beeinträchtigt.

Die aus dem MAXIMALKONZENTRAT hergestellte Konzentrat- Lösung, kann je nach Anwendungsnotwenigkeit weiter verdünnt werden.

Wir wollen das System praktisch testen. Dazu bieten wir spezielle Partnerschaftspakete an.

*

Zusätzliche Information

Datenblatt

http://solution-gloeckner.com/media/gloeckner/datasheet/0844.pdf

Größe

1 x 10 l, 1 x 25 l

Grundpreis

0 € / l

Techinfo

https://solution-gloeckner.com/media/gloeckner/techinfo/0844.pdf